Zoopresseschau
Startseite
JungtiereNaturschutzAktionen
TierkinderArtenschutzEvents

E-Mail-Newsletter der Zoo-AG Bielefeld
zu Zoos und Artenschutz




 Über die Zoopresseschau

 Impressum / Redaktionsteam

 Archiv und Suche

  Buch- und Medientipps

 Aktuell

 English information

.



Online: ISSN 1619-6643
Newsletter: ISSN 1619-6651


Zoopresseschau

  Die Zoopresseschau ist seit über zehn Jahren die federführende deutsche Online-Veröffentlichung über Zoos. Im Herbst 2013 erschien bereits die 700. Ausgabe.
  Die Zoopresseschau ist eine unabhängige, nichtkommerzielle Veröffentlichung der
Zoo-AG Bielefeld und wird rein ehrenamtlich recherchiert. Sie bietet einen wöchentlichen Überblick über Zeitungsmeldungen rund um die Themen Zoo und Artenschutz, ausgewählte Artikel zu verwandten Themen, sie veröffentlicht Pressemitteilungen von Zoos und Naturschutzverbänden und gibt Tipps zu Fernsehsendungen, Ausstellungen, Veranstaltungen, neuen Veröffentlichungen und vielem mehr. Die Zoopresseschau erscheint wöchentlich donnerstags.
Hinweis: Erneut scheint die Zoopresseschau oder unser Versandservice domeus.de bei einigen Providern geblockt zu werden. Wenn Sie keine Ausgaben mehr erhalten, lesen Sie bitte diese Hinweise zu Spam - die Zoopresseschau erscheint jedenfalls weiterhin regelmäßig!

Zoopresseschau abonnieren
Abonnieren

Anmelden

Abmelden

Zum Ändern einer Adresse bitte die alte ab- und dann die neue anmelden.
Sie erhalten automatisch ein E-Mail vom Newslettersystem “Domeus” mit einem Bestätigungslink (dort “Einwilligung” klicken”), das ist ein Schutz vor Mißbrauch, z.B. damit Sie niemand ohne Ihr Wissen anmeldet. Alternativ per E-Mail:
abonnieren:
zoopresseschau-subscribe@domeus.de
abbestellen:
zoopresseschau-unsubscribe@domeus.de
Selbstverständlich werden keinerlei Daten weitergegeben


Abenteuer Zoo - die Neuauflage 2012
unter Mitarbeit von Redakteuren der Zoopresseschau
600 Tierparks, Aquarien und Reptilienhäuser
Der Zooführer für Deutschland, Österreich und die Schweiz
450 Seiten, durchgehend farbig, 16 x 24 cm, € 19,90

Artenschutz-Projekt für Pakaranas
Wissen Sie, was eine Pakarana ist? Es wäre verzeihlich, wenn nicht - sie ist schon seit vielen Jahren in keinem europäischen Zoo mehr zu sehen. Karin Osbahr an der Universität Bogotá betreibt ein Schutz- und Zuchtprojekt für den bedrohten, faszinierenden Riesennager. Seit März 2005 unterstützen die Zoopresseschau / Zoo-AG Bielefeld dieses und andere Artenschutz-Projekte, bislang mit über 15.000 €. Seit Jahren stellten wir Erlöse aus unseren Web-Projekten dem Artenschutz zur Verfügung. Mehr zur Quelle der Einnahmen
hier

  Weitere Infos über unser
Zoo-AG-Artenschutz-Engagement
  Ausführliche Information über das
Pakarana-Projekt auf den Webseiten der ZGAP plus Artikel-Download


Probleme mit Spam oder Spamschutz? - Hinweise

Um herauszufinden, was unseren Lesern an der Zoopresseschau wichtig ist, veranstalteten wir eine kleine Umfrage, deren Ergebnisse hier vorliegen: Umfrage.

Eingerichtet 2000 - wöchentlich eine neue Ausgabe

j    d    g     a     q     e     z     u     o     1     6     7
Neue AnlagensSeltene TierartengHandaufzuchtenKZoobiologie
Neue GehegeSeltene TierartenJungtiereForschung und Enrichment
Impressum